13.09.2011

Handel trifft Hersteller: Shopper Kolloquium an der Elbe

7. Shopper Kolloquium an der Elbe: Instore Activation & Best Practice

Neueste Erkenntnisse aus dem Shopper Research standen auch dieses Mal im Mittelpunkt des Kolloquiums an der Elbe mit unterschiedlichsten Beispielen aus Handel und Industrie.

Es wurde ein weiter Bogen von der Praxis (Marktkauf "Alles Frische Nowak") und regionalen Shopper Insights (Bitburger) über Shopper Research im Apotheken Markt (BayerVital) bis hin zur Effizienzmessung von POS-Aktivitäten (Henkel) gespannt.

Innovative Methoden des Research waren bei allen Referenten von zentraler Bedeutung. So auch beim Beitrag "Shadowing und Gamification" von Dr. Benedikt Bartmann von der Forschungsgruppe gdp.

In den Pausen konnten zwei Beispiele dieses neuen Trends gleich vor Ort getestet werden: Der Shelf Explorer, ein Aufdeckspiel, dass die Suchlogik der Kunden am Regal offenbart und die ShopperBrille, die Wahrnehmung, Such- und Orientierungsverhalten des Kunden aufzeichnet und analysierbar macht.

Wir danken unseren Referenten für Ihren Beitrag zu dieser gelungenen Veranstaltung, unseren Gästen für Ihre aktive Teilnahme und freuen uns auf das kommende Kolloquium an der Elbe im Jahr 2012.

 

Bild oben von links: Dr. Benedikt Bartmann/ gdp, Prof. Dr. Hendrik Schröder/ Uni Duisburg-Essen, Paul Nowak/ Alles Frische Nowak, Felix Paczulla/ Bitburger, Carsten Biermann/ BP Europe, Andre Lieberherr/ Unilever Deutschland, Carsten Aehlen/ Bayer Vital, Rainer Bock/ Henkel, Matthias Schulz/ gdp