Hamburger Abendblatt, 09.03.2012

Fahrgastumfrage des HVV - Alkoholverbot zeigt wenig Wirkung

Fast alle Fahrgäste des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) sind für die Beibehaltung des im September 2011 eingeführten Alkoholverbots in Bussen und Bahnen. Aber: Fast zwei Drittel haben seitdem keine Veränderung in den wichtigen Bereichen Sicherheit und Sauberkeit festgestellt, deren Verbesserung das Ziel der Aktion war. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Forschungsgruppe g/d/p im Auftrag des HVV.

 

Ansprechparter:

Christa Braaß, Research Director

 

Dateien:
Hamburger_Abendblatt_9.3.2012_HVV_Umfrage.pdf