Packaging

Der „First Moment of Truth“ entscheidet: In den wenigen Sekunden Aufmerksamkeit, die ein Shopper einem Regal schenkt, soll die Verpackung den Blick auf sich ziehen – und das unter Hunderten von Wettbewerbsprodukten. Doch das schnelle Interesse allein reicht nicht: Die Verpackung muss es schaffen, die Aufmerksamkeit zu halten, um dann die für den Shopper wesentlichen Informationen zu vermitteln.
 
Der „Second Moment of Truth“ findet zu Hause statt: Ist das Produkt gekauft, steht die praktische Anwendbarkeit im Fokus. Denn die Funktionalität von Produkt und  Verpackung entscheiden über den Wiederkauf.

Eye Tracking

Der visuelle Sinn im Fokus: Wie zieht das Produkt die Aufmerksamkeit auf sich? Welche Gestaltungselemente werden wie wahrgenommen? Wie wird der Blick geleitet? Der Eye Tracker gibt Antworten im POS- oder Studiotest.

CDT (Category Decision Tree)

Der Entscheidungsbaum des Shoppers zeigt, welcher Aspekt für die Shopper am wichtigsten ist und in der Kommunikation hervorgehoben werden muss (Internetbefragung mit Entscheidungsspiel).

CAPE (Conjoint)

CAPE prüft Bedeutung und Zusammenspiel der einzelnen Komponenten eines Produkts. Wie in einem Baukastensystem entsteht am Ende das optimale Produkt – per  Internetbefragung mit Auswahlspiel.


Packaging Clinic

Auf Herz und Nieren geprüft: Appeal, Handling, Alltagstauglichkeit und Praxistest der Verpackung im Studio- oder In Hometest.