Markant Magazin, 02/2015

Erlebnisse schaffen

Verbraucher wünschen auch beim Einkauf eine gastronomische Versorgung. Wie der stationäre Handel seine Attraktivität mit Gastro-Angeboten erhöht und sich so von der Konkurrenz abhebt.

Der Druck ist groß: Angesichts des harten Wettbewerbs mit Discount und Online-Händlern sind Vollsortimenter auf der Suche nach Erfolgsrezepten. Eine Möglichkeit ist es, den Wunsch der Verbraucher nach gastronomischen Angeboten im Markt zu bedienen. Ganz gleich, ob Sushi-Bars und Bistros zwischen den Verkaufsregalen oder die Cafeteria im Vorkassenbereich: Mit Gastro können Vollsortimenter beim Kunden punkten.
Laut einer Untersuchung der Hamburger Forschungsgruppe g/d/p geben vier von fünf Befragten an, dass ihnen gastronomische Zusatzangebote im Supermarkt gut beziehungsweise sehr gut gefallen. Größter Beliebtheit erfreut sich demnach der Backshop mit Sitzgelegenheit, gefolgt von Kaffee- und Saft-Bar.


Ansprechpartner:

Matthias Schulz, Research Director

 

Dateien:
Umfrage_zu_gastronomischen_Angeboten_im_LEH.JPG